Druck Kopfbild
KelmisLontzenRaerenEupenBütgenbachBüllingenAmelSt. VithBurg-ReulandKarte Gemeinden der DG

Städte und Gemeinden

Die Deutschsprachige Gemeinschaft umfasst neun Gemeinden:
vier im Norden und fünf im Süden.

Sie befinden sich im östlichen Landesteil Belgiens, entlang der deutsch-belgischen Grenze, zwischen den Dreiländerpunkten B-D-NL und B-D-L.

Die nördlichen Gemeinden sind: Eupen, Kelmis, Lontzen und Raeren.

Die südlichen Gemeinden sind: Amel, Büllingen, Bütgenbach, Burg Reuland und St. Vith.


Eupen und St. Vith sind Städte; dies erklärt sich aus ihrer historischen Entwicklung. Die Bezeichnung als Stadt beinhaltet jedoch keinen inhaltlichen oder finanziellen Sonderstatus im Vergleich zu den anderen Gemeinden.