Druck Kopfbild

Neuigkeiten

AUFRUF

Alltagshelden gesucht

Anlässlich des Tages der Deutschsprachigen Gemeinschaft suchen das Parlament und die Regierung Ihre Alltagshelden! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier…

Alltagshelden gesucht

Liebe Ostbelgierinnen und Ostbelgier,

die Corona-Pandemie hat unseren Alltag durcheinandergewirbelt. Seit März ist unsere Welt eine andere. Wir haben eine schwierige Zeit hinter uns und noch ist das Virus nicht besiegt. 

Viele Menschen waren selbst oder in ihrem direkten Umfeld von Corona und den Auswirkungen betroffen – sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich. So manche mussten sich von nahestehenden Angehörigen verabschieden, sind in Kurzarbeit versetzt worden, haben ihren Job verloren oder mussten einen Betrieb schließen …

In dieser Zeit war jedoch auch Raum für ein bewusstes Miteinander und ein hilfsbereites Füreinander. Viele haben besondere Anstrengungen unternommen, haben für Nachbarn eingekauft, die Ware im Supermarkt eingeräumt oder den Dienst in der Post verrichtet. Die Rettungskräfte und das Personal der Krankenhäuser und der Seniorenzentren waren ständig im Einsatz. Die Müllabfuhr hatte einiges zu tun. Lehrer mussten aus der Ferne unterrichten. Kinderbetreuung wurde schwierig. Und noch vieles mehr.

Viele Menschen haben dafür gesorgt, dass die Welt auch in einer Ausnahmesituation weiterdreht. 

Diese Menschen sind zu wahren Alltagshelden geworden. 

Der Festtag der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist in diesem Jahr den Personen gewidmet, die im Lockdown und darüber hinaus eine besonders schwere Zeit gehabt oder außergewöhnliche Anstrengungen unternommen haben. Wir möchten stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger diese Personen einladen, am Festakt im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft teilzunehmen. 

Kennen Sie jemanden, den Sie uns nennen möchten? Wer ist für Sie ein Alltagsheld? Kontaktieren Sie uns! Wir brauchen den Namen der Person und ihre Adresse bzw. die Adresse ihres Arbeitsplatzes. Und teilen Sie uns die Gründe mit, warum Sie diese Person bezeichnen.

Melden Sie sich per E-Mail an 1511@pdg.be oder telefonisch unter 087 318 412 oder schreiben Sie uns an

PDG/1511
Platz des Parlaments 1
4700 EUPEN

Einsendeschluss ist der 19. Oktober 2020.

Aus allen Vorschlägen werden die Teilnehmer ausgelost.

Zurück Drucken Teilen