Druck Kopfbild

Fragen und Antworten

Schriftliche Frage Nr. 309

31. Oktober 2018 – Frage von M. Balter an Frau Ministerin Weykmans zur Trainerausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Wie hoch lag die Teilnehmerzahl an der Trainerausbildung der DG in den letzten vergangenen Jahren? Bitte eine Auflistung pro Kurs anfügen. Welche Schwerpunkte werden in den verschiedenen Kursen unterrichtet? Wie setzt sich die Ausbildungsmaterie zusammen? Welchem Profil entsprechen die verschiedenen Teilnehmer? Was sind ihre Beweggründe, um an der Trainerausbildung teilzunehmen? Welche Kurse wurden in den vergangenen Jahren mangels Teilnehmern in anderen Regionen absolviert? Wie viele Personen aus der DG sahen sich in diesem Zusammenhang gezwungen, Kurse in anderen Regionen zu absolvieren? Wie hoch beliefen sich die für die DG anfallenden Kosten pro Jahr seit 2014? Bitte eine Liste aller Einzelkosten pro Jahr anfügen.

Die nachfolgend veröffentlichte Frage und die Antwort entsprechen den hinterlegten Originalfassungen. Die endgültige Version ist im Bulletin für Interpellationen und Fragen (BIF) veröffentlicht.
 
Frage von Michael Balter (Vivant), vom 24. September 2018:
 
Im Grenz Echo vom 09. August 2017 war ein Artikel zur Reform der Trainerausbildung in der DG, die am 8. Dezember angestrebt werden soll, zu lesen. Mit dieser Reform sollen auch Jugendliche unter 16 Jahren in den Genuss einer ersten Trainerausbildung kommen, damit diese jungen Leute besser in ihren Vereinen gehalten werden können. Darüber hinaus soll so der Grundstein gelegt werden, damit ab 2019 diese Kurse auch im europäischen Qualifikationsrahmen stattfinden können.
Die Vivant-Fraktion befürwortet eingehend das Prinzip der Trainerausbildung, da der Breitensport sowie die Nachwuchsförderung in der DG auf gut ausgebildete Trainer, die oftmals auch ehrenamtlich arbeiten, fußt.
 
Dennoch stellen sich mir in diesem Zusammenhang einige Fragen:
1. Wie hoch lag die Teilnehmerzahl an der Trainerausbildung der DG in den letzten vergangenen Jahren? Bitte eine Auflistung pro Kurs anfügen.
2. Welche Schwerpunkte werden in den verschiedenen Kursen unterrichtet? Wie setzt sich die Ausbildungsmaterie zusammen?
3. Welchem Profil entsprechen die verschiedenen Teilnehmer? Was sind ihre Beweggründe, um an der Trainerausbildung teilzunehmen?
4. Welche Kurse wurden in den vergangenen Jahren mangels Teilnehmern in anderen Regionen absolviert? Wie viele Personen aus der DG sahen sich in diesem Zusammenhang gezwungen, Kurse in anderen Regionen zu absolvieren?
5. Wie hoch beliefen sich die für die DG anfallenden Kosten pro Jahr seit 2014? Bitte eine Liste aller Einzelkosten pro Jahr anfügen.
 
Antwort von Isabelle Weykmans (PFF), Ministerin für Beschäftigung und Kultur:
 
Siehe Anhang.
Zurück Drucken Teilen