Druck Kopfbild

Buchbesprechungen

Jason Brennan

Gegen Demokratie - Warum wir die Politik nicht den Unvernünftigen überlassen dürfen

Gegen Demokratie - Warum wir die Politik nicht den Unvernünftigen überlassen dürfen

Jason Brennan erhebt eine provokante Forderung: Die Demokratie soll endlich nach ihren Ergebnissen beurteilt werden. Und die sind keineswegs überzeugend. Demokratie führt oft dazu, dass lautstarke Meinungsmacher den Bürgern ihre fatalen Entscheidungen aufzwingen. Zumal die Mehrheit der Wähler uninformiert ist, grundlegende ökonomische und politische Zusammenhänge nicht begreift, aber dennoch maßgeblich Einfluss auf die Politik ausübt. Wir sollten anerkennen, dass das Wahlrecht kein universales Menschenrecht ist, sondern nur verantwortungsvollen, informierten Menschen mit politischen Kompetenzen zusteht.

2017, 464 S., Ullstein Buchverlag GmbH,

ISBN 978-3-550-08156-9

 

Quelle: Ullstein

Angaben aus der Verlagsmeldung

Zurück Drucken Teilen